Wann gilt ein Verschluss als kindergesichert?

Ein Verschluss allein, also ohne einen dazugehörenden Behälter kann gar nicht kindergesichert sein; das geht aus dem Text der Norm DIN EN ISO 8317 (2004) eindeutig hervor. Entsprechend kann auch nicht von einem kindergesicherten Verschluss gesprochen werden, auch wenn dieser falsche Terminus im Sprachgebrauch immer wieder benutzt wird. Kindergesichert kann immer nur eine vollständige Verpackung sein.

Aus dem gleichen Grund kann ein Verschluss allein auch nicht zertifiziert werden, sondern nur im Zusammenhang mit einem oder mehreren definierten Behältern (Verpackungsfamilie). Ein Zertifikat eines sorgfältig arbeitenden akkreditierten Prüfungsinstitutes weist deshalb auch immer die Bezeichnung von Verschluss und Behälter sowie deren Basismaße aus, um Verwechslungen vorzubeugen.

zurück