Gibt es kindergesicherte Folien für Blisterverpackungen von pharmazeutischen Produkten?

Aus dem gleichen Grund, aus dem es keine kindergesicherten Verschlüsse gibt, kann es auch keine kindergesicherten Folien geben. Die DIN EN 14375 (2004) definiert ausschließlich, dass nur ganze Verpackungen geprüft und bei Eignung auch zertifiziert werden können. Also immer eine definierte Folie in Kombination mit einer definierten Formfolie (Blisterunterteil). Da bei Blistern nicht nur die Eigenschaft der Deckfolie, wie z.B. die Reißfestigkeit oder der Widerstand gegen ein Durchdrücken sondern auch die Größe der Verpackung, die Größe und Form der Kavitäten, die Art der Verbindung vom Deck-und Formfolie sowie zahlreiche andere Faktoren eine Rolle spielen, kann nur eine genau definierte Verpackung geprüft und zertifiziert werden. Ein Zertifikat eines sorgfältig arbeitenden akkreditierten Prüfungsinstitutes weist deshalb auch immer die Bezeichnung von Deck-und Formfolie sowie deren Basismaße aus, um Verwechslungen vorzubeugen.

zurück